Meine erste Schüttelkarte

Werbung

Heute wird es mal wieder Zeit für einen neuen Beitrag. Ich hatte euch ja Ende November meine Weihnachtskarten gezeigt die ich mit Korkpapier gemacht habe. Die Karten kamen bei ihren Empfängern übrigens super an.

Nun möchte ich euch ein weiteres Projekt zeigen das ich im Zuge des Designteams der lieben Simone gemacht habe. Kurz vorweg, es ist das erste Mal das ich sowas gemacht habe, also erwartet kein Meisterwerk 🙂

Meine erste Schüttelkarte

Schüttelkarte

Hier vorab das Material das ich benutzt habe. Einmal das Glitter & Flitter Set und dann zwei Kawaii Figuren. Auch hier ist es das erste Mal das ich solche Figuren verarbeitet habe. Eigentlich nutze ich sie sonst nicht, weil ich nicht weiß was ich damit machen kann, aber manchmal wird man auch erfinderisch und somit entstand die Schüttelkarte.

Das gewisse Etwas fehlt

Das hier war meine Karte, allerdings fehlte mir da das gewisse Etwas. Erst habe ich mit Motivpapier rumprobiert, aber das gefiel mir nicht, dann kam mir die Idee meine Distress Ink Pads zu nutzen und siehe da, aus dem hässlichen Entlein wurde dann doch noch ein Schwan.

Vom hässlichen Entlein zum schönen Schwan

Was so ein bisschen Farbe doch ausmacht oder? Mir gefällt die Karte so tausend Mal besser als vorher und die drei Strasssteine verleihen der Karte noch ein kleines i Tüpfelchen.

Wie gefällt euch meine erste Schüttelkarte?

Liebe Grüße

Martina

Kommentare

  1. Freshworld-be fresh

    Hallo Martina,

    mit pink hast du, finde ich, die richtige Farbe gewählt. Das verleiht der Karte das gewisse Extra “Art of Design”. Bist halt mein kreatives Bienchen. Die Karte ist toll!

    Knuddelgrüsse
    Brigitte

    1. Autor
      des Beitrages

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.